News

05.07.2020

Wie jedes Jahr üblich, nehmen wir uns auch heuer im Sommer die Zeit als Team zu wachsen, die vergangene Saison zu überdenken und Verbesserungen für das kommende Arbeitsjahr anzugehen. Wer auch im Sommer bei und mit Gott sein will, der Gebetsabend findet an 4 Sonntagen (siehe Termine) im kleinen Kreis statt! Und am Donaukanal gibt es mit X-Lab die Möglichkeit, Gott unter freiem Himmel zu begegnen!


22.06.2020

Es geht in den Endspurt! Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit auch das große die messe. Sommerfest! Am 28.06.2020 um 19:00 starten wir wie gewohnt mit der Messe, danach gibt es Cocktails und Fingerfood im Freien oder im Wohnzimmer.

Seid dabei und bringt gerne Freunde mit – mit einem „Rosa Babyelefanten“-Drink in der Hand lässt sich der Abstand auch ganz leicht einhalten 🙂


12.05.2020

WOW – what an honour – ORF III überträgt die erste die messe. nach der Corona-Pause nächsten Sonntag live aus St. Florian! die messe. beginnt diesmal deshalb auch schon um 10:00 – alles andere bleibt aber (im Rahmen der aktuell geltenden Rahmenbedingungen) wie gehabt!
Ab dem 24.05 wieder jeden Sonntag um 19:00 Uhr


11.05.2020

Im Kontext des Coronavirus ist auf der Seite der Erzdiözese auszugsweise Folgendes zu lesen:

Dankbar nehmen wir zur Kenntnis, dass die von der österreichischen Bundesregierung angeordneten Maßnahmen und die in diesem Zusammenhang geschaffene Rechtslage zur Eindämmung der Corona-Pandemie positive Wirkung zeigen. Der Schutz der Mitmenschen ist eine Form konkret gelebter Nächstenliebe, die zum Herzstück des Evangeliums gehört. […]
Für diese erste Stufe sind die Gläubigen weiterhin von der Sonntagspflicht entbunden. Es ist weiterhin vor allem die Zeit der Hauskirche. Vieles hat sich hier neu und positiv entwickelt. Erfreulicherweise gibt es hierzu eine Fülle von Hilfen und viele Möglichkeiten, an Gottesdiensten über verschiedenste Medien teilzunehmen.

Für die erste Stufe öffentlicher Gottesdienste ab 15. Mai 2020 gelten – vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Rechtslage – nun folgende Regelungen:

(Für die messe. nicht relevante Punkte wurden zum leichteren Verständnis ausgelassen)

  • Die maximale Anzahl der Mitfeiernden ergibt sich aus der Größe des Kirchenraums im Verhältnis 1 Person pro 10 m2 der Gesamtfläche. Eine bestmögliche Verteilung der Personen im Kirchenraum ist anzustreben. In jedem Fall ist in der Kirche ein Abstand von mindestens 2 Metern von anderen Personen, mit denen nicht im gemeinsamen Haushalt gelebt wird, einzuhalten. 
  • Für das Betreten von Kirchenräumen ist es Pflicht, Mund-Nasen-Schutz (Maske, Schal, Tuch) zu tragen (dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr).
  • Große Menschenansammlungen vor und nach den Gottesdiensten vor den Ein- und Ausgängen sind zu vermeiden. 
  • Der in dieser Rahmenordnung festgelegte Mindestabstand darf für den Zeitraum notwendiger und kurz andauernder liturgischer Handlungen unterschritten werden. 
  • Ein grundsätzlicher gesundheitlicher Hinweis: Soweit bisher bekannt, verbreitet sich das Virus vor allem über die Atemluft. Faktoren, welche die Verbreitung verstärken, sind: längerer gemeinsamer Aufenthalt in geschlossenen Räumen; gemeinsames Sprechen; gemeinsames Singen. Daher ist es leider notwendig, die in den Gottesdiensten vorgesehenen Gelegenheiten, gemeinsam zu beten und zu singen auf ein Minimum zu reduzieren. Die Kirchen sollen vor und nach den Gottesdiensten bestmöglich durchlüftet werden.

die messe. wird sich natürlich an diese geänderten Begebenheiten halten. Wir bitten daher um Verständnis, wenn in den nächsten Wochen vielleicht einige Dinge nicht so sind, wie ihr sie gewohnt wart. Wir wollen allerdings nicht auf ein gemeinsames Feiern verzichten und freuen uns, wenn ihr mit uns wieder durchstartet!


05.04.2020

Leider haben wir keinen Priester gefunden, der heute Abend die messe. zelebriert. Aus diesem Grund wird es wie vor 2 Wochen Sonntagsgedanken auf Facebook und Instagram geben. Da die messe. Ostern üblicherweise nicht stattfindet, wünschen wir euch eine möglichst schöne Woche und gesegnete Feiertage.

Wie es nach Ostern weitergeht könnt ihr hier nachlesen, sobald wir konkrete Informationen haben.


29.03.2020

Nach einer Woche verschiedener Versuche und Abstimmungen haben wir es geschafft und können diemesse. aus unseren Wohnzimmern gemeinsam online mit euch feiern.

Das unser erster Versuch, verzeiht daher bitte Kinderkrankheiten auf technischer Seite.

Hier gehts zum Livestream Pünktlich um 19:00 beginnt die Übertragung


21.03.2020

Die aktuellen Corona Maßnahmen und die damit verbundenen Auflagen (nicht mehr als 5 Leute an einem Ort, so wenig wie möglich das Haus verlassen, …) treffen natürlich auch die messe. Im Gegensatz zu einer ansässigen Pfarre bzw. Gemeinde kommen bei uns sowohl die Priester als auch die meisten Teammitglieder aus unterschiedlichen Orten und haben mehr oder weniger weite Anreisewege. Dazu kommen Auflagen, wie beispielsweise Zeitbeschränkungen für die Vor- und Nachbereitung der Messe inklusive der Technik. Mit all diesen Einschränkungen einerseits, dem Gedanken für das gesellschaftliche Wohl andererseits, haben wir uns schweren Herzens gegen einen Livestream aus der Kirche entschieden.

Das bedeutet nicht, dass wir aufgeben oder Pause machen. Wir suchen nach einer technischen Lösung, wie wir die messe. aus unseren Wohnzimmern in eure Wohnzimmer bekommen. Wir bitten euch aber noch um ein wenig Geduld, denn die Technik spielt leider nicht immer so mit wie wir uns das vielleicht wünschen würden. Ganz ohne einem Stückchen die messe. kann der Sonntag aber dennoch nicht sein, daher geben wir euch die Möglichkeit, mal ganz in Ruhe Geralds Sonntagsgedanken zu lauschen und bitten nochmals um ein wenig Geduld und Verständnis, dass wir vor allem in diesen Zeiten lieber ein wenig mehr Zeit und Arbeit investieren, um etwas wirklich Gutes zu machen, als gehetzt eine Lösung anzubieten, die nicht wirklich vom Herzen kommt.


15.03.2020

Mit der Entscheidung der Regierung eines Ausgangsverbots ab Montag, dürfen wir heute noch die messe. feiern.

Es wird kein get together im Wohnzimmer geben.

Diejenigen die kommen, sind angehalten zwischen sich und dem Nachbarn mindesten einen Sitzplatz Abstand zu halten. Aufgrund der aktuellen Entwicklung wird am 15.03.2020 vorerst die letzte öffentliche die messe. stattfinden. Näheres hierzu unter NEWS.